.

Aktuelles

Semesterabschluss

Am Dienstag, den 18.06.2019 findet an der VS Schumpeterweg das letzte reguläre Judotraining vor den Sommerferien statt. Wir wünschen allen Judokas sowie Eltern einen schönen und entspannten Sommer! Mit dem regulären Training in der Schule geht nach den Sommerferien in der zweiten Septemberwoche wieder los. (Details folgen)

Trainingszeiten

Wer gerne im neuen Semester in den Judokurs einsteigen möchte, ist herzlich willkommen, an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen! Hier geht es zu den Trainingszeiten. Bei Fragen könnt ihr uns gerne kontaktieren!

 

Judo-Event Days in den Sommerferien

Auch in diesem Sommer veranstalten wir wieder Judo-Event-Days (Ganztagesausflüge mit Rundumprogramm)! Wer also zu den nachfolgenden Terminen in Wien ist und Zeit und Lust hat, bitte schon einmal Sa, den 27.07.2019 und Sa, den 17.08.2019 vormerken! 

 

  

Was brauche ich für die Anmeldung?

Unser Schnuppertraining für das kommende Semester findet am 10. September 2019 von 15:30 - 16:30 Uhr statt. Im Anschluss beginnt das reguläre Training für die Fortgeschrittenen.

Natürlich ist es auch möglich jederzeit unterm Semester einzusteigen. Ihr könnt dazu gerne 2 kostenlose Schnuppertraings absolvieren und euch anschließend entscheiden. Anmeldeformulare und weitere Informationen gibt es vor Ort oder ihr nehmt einfach hier Kontakt mit uns auf.

Für die Eltern

Die Schnupperstunden können gerne vom Mattenrand aus beobachtet werden - für das weitere Schuljahr bitten wir die Eltern ihre Kinder nach Stundenende in der Garderobe bzw vor dem Hintereingang der Schule zu empfangen.

 

Wo und wann findet das Judo-Training statt

Unsere Trainingstage am sind immer Dienstag und Donnerstag im Gymnastiksall im 1. Stock in der Ganztagsschule am Schumpeterweg 3 in 1210 Wien. Fortgeschrittene und Wettkämpfer mit mehr als 2 Jahren Judoerfahrung haben die Möglichkeit 2 x pro Woche zu trainieren sowie zusätzlich an anderen Stützpunkten am Training teilzunehmen.

 

Anfänger 

Dienstag, 15:30 - 16:30 Uhr

Fortgeschrittene mit 1-2 Jahren Judoerfahrung

Donnerstag, 16:30 - 17:30 Uhr

Fortgeschrittene und Wettkämpfer mit mehr als 2 Jahren Judoerfahrung

Dienstag, 16:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag, 17:30 - 19:00 Uhr

  

Teamleitung

Jacqueline Raab

Judo ist für mich viel mehr als ein Training. Ich möchte Kinder den Spaß an der Bewegung zeigen und sie über das Judotraining in ihrem Leben unterstützen und somit der Gesellschaft etwas zurückgeben.

Profil-2

  • Ehemalige Leistungssportlerin
  • Langjährige Kämpferin des österreichischen Nationalteams
  • Seit 12 Jahren Judo-Kindertrainerin
  • Botschafterin für "Wings for Life"

 

Marcel Ott  

Die gewonnene Erfahrung, die ich im Laufe der letzten Jahre erfahren durfte, möchte ich nun in meinem Unternehmen sowie als Judotrainer weitergeben. Judo ist eine hervorragende Schule für Fitness, Gesundheit und das tägliche Leben.

 Profil-1

  • Ehemaliger Leistungssportler und Gründer von TrueSpirit e.U.
  • Kämpfer der Bundesligamannschaft Volksbank Galaxy Tigers (mehrfacher österreichischen Meister)
  • Langjährige Erfahrung als Judotrainer mit Kindern sowie Leistungssportlern

  

FAQs

Warum ist Judo für mein Kind das Richtige?

Judo ist eine Sportart, in der Koordination, Kraft und Ausdauer immens gestärkt werden. Außerdem lernt das Kind den eigenen Körper zu kontrollieren, richtig zu fallen und vieles über Selbstverteidigung. Die regelmäßige Judostunde ist somit ein optimales Training und eine Chance, neben dem täglichen Schulunterricht einen Ausgleich zu finden.

Mit wie viel Jahren darf mein Kind mit Judo starten?

Grundsätzlich darf jedes Kind gerne ab dem 6. Lebensjahr an einer kostenlosen Schnupperstunde am Schumpeterweg teilnehmen. Jüngere Kinder schauen wir uns trotzdem gerne an, ob es schon sinnvoll ist mit Judo zu starten.

 

noch mehr Fragen findet ihr hier ...

  

Was ist Judo eigentlich?

Judo ist eine relativ junge, aus Japan stammende Kampfsportart. Grundprinzip ist es, bei maximaler Wirkung und minimalem Kraftaufwand einen Sieg zu erzielen - kurz gesagt "Siegen durch Nachgeben". Jigoro Kano, der Begründer des modernen Judo eröffnete 1882 seine eigene Kampfkunstschule, den Kodokan (japanisch "Ort zum Studium des Weges"). Er nannte seine Kunst Judo. Ju kann sowohl "sanft" als auch "nachgeben" bedeuten - das Zeichen Do kann mit "Grundsatz" oder "Weg" übersetzt werden. So bedeutet Judo "der sanfte Weg" oder "Grundsatz nachgeben".

Juo ist jedoch nicht ausschließlich als Kampfsportart, sondern auch als Philosophie zur Persönlichtkeitsentwicklung zu sehen. So beinhaltet das Kodokan-Judo auch einen philosophischen Ansatz. Es baut dabei auf drei Zielsetzungen auf:

 

Leibesertüchtigung - Verbesserung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit

Kultivierung des Geistes - Ausbildung des Charakters, des Verstandes und der Moral

Selbstverteidigung - sich selbst und andere im Bedarfsfall schützen können

  

Die Judo-Werte

Judowerte