.

Verlagsmanager Christian Behr im Interview

Christian Behr Interview

Christian Behr ist ein erfolgreicher Manager eines Verlages. Wöchentlich pendelt er in das knapp 1.000 km entfernte Hamburg zur Arbeit und findet zwischen Meetings, Strategieentwicklungen und Privatem auch noch Zeit zum Sport. Nachdem er bereits 10kg an Körpergewicht verloren hat, ist die 20km-Marke beim Wings for Life World Run das nächste Ziel. Christian Behr im Gespräch bei Marcel Ott, Personal Trainer, Sporttherapeut und Gründer von TrueSpirit.

Marcel: Wir trainieren bereits seit rund fünf Jahren gemeinsam und verfolgen deine sportlichen Ziele. Dabei darf man nicht außer Acht lassen, dass du unter der Woche deinem Managementjob in Deutschland nachgehst und trotzdem asreichend Zeit für eine Sporteinheit findest. Was bedeutet Sport für dich?

Christian: Sport bedeutet für mich Ausgleich. Wenn man einmal Spitzensport gemacht hat, dann weiß man wie sehr der Körper Sport braucht. Früher war ich Leistungssportler – ich war Schwimmer und bin gelegentlich bei Triathlons gestartet. Dann kamen die Kinder und es kam vorerst einmal zu einer mehrjährigen Sportpause. Wobei hobbymäßig habe ich immer Fußball gespielt. Nach etwa 20 Jahren und einer Vielzahl von Verletzungen, habe ich gemeinsam mit meiner Frau den Weg ins Fitnesscenter gefunden und so auch dich, Marcel, kennengelernt.

Marcel: Wie wirkt sich der Sport auf deinen Körper & deine Seele aus?

Christian: Ich brauche diesen Gegenpol zum beruflichen Stress, bin dadurch viel ausgeglichener und fühle mich nach einem anstrengenden Training so richtig wohl . Insbesondere der Schlaf wurde besser und ruhiger. Schnarchen ist kein Thema mehr. Wobei dies hat bestimmt auch mit dem reduzierten Körpergewicht zu tun.

Marcel: Richtig, der allgemeine Körperzustand spielt eine große Rolle. Deshalb machen wir regelmäßig eine Bioimpedanzanalyse (BIA), um deinen Körper hinsichtlich Muskelmasse, Körperwasser, Fettanteil, Gesundheit der Zellen uvm. unter die Lupe zu nehmen. Den letzten Test haben wir im Juli gemacht – seither hat sich einiges verändert …

Christian: Da kam heraus, dass ich wohl wieder etwas mehr machen sollte (lacht). Ich bin noch immer motiviert dabei und verfolge mein Ziel. Das Ziel noch weiter abzunehmen. Seit Sommer habe ich bereits 10kg Körpergewicht verloren.

Marcel: Wie hast du den 10kg-Meilenstein erreicht?

Christian: Man muss unheimlich Konsequent sein und sich Zeit nehmen. Ich trainiere 6x wöchentlich: Drei Krafteinheiten und drei Läufe. Wobei zwei davon 10km-Läufe sind und ein weiterer Lauf ein einstündiges Intervalltraining ist. Der krönende Abschluss ist das Airbike (lacht).

Marcel: … und hinsichtlich der Ernährung?

Christian: Da war ich wesentlich disziplinierter: Weniger Süßes und weniger Brot. Die Zufuhr eiweißhaltiger Nahrungsmittel erhöht. Jede Menge Wasser getrunken und eher auf ein Gläschen Wein verzichtet. Kurzgefasst, es ging mir darum mich bewusster zu ernähren.

Marcel: Abgesehen von der Reduzierung des Körpergewichts – welches sportliche Ziel verfolgst du?

Christian: Ich will beim kommenden Wings for Life World Run 20km schaffen. Schon dieses Jahr habe ich dank deiner Hilfe 16km absolviert. Bis zum kommenden Lauf werde ich hoffentlich meine Knieprobleme in den Griff bekommen haben. Ich bin zuversichtlich, dass ich mein Ziel mit deinem Coaching sowie Karins Physiotherapie erreichen werde.

Marcel: Du warst dieses Jahr bei der TrueSpirit „Health & Fitnessweek“ in Mittersill dabei. Lass doch einmal Revue passieren.

Christian: Es war eine sehr schöne Atmosphäre, ein super Team und eine perfekt durchgeführte „Health & Fitnessweek“. Die Trainingseinheiten waren sehr ausgewogen und mehr als ausreichend. Nach den sechs Tagen brauchte ich erst einmal zwei Tage Pause (lacht). Besonders gefallen haben mir die Früheinheiten – also das aktive Erwachen – mit u.a. Yoga, sowie das Abendprogramm mit interessanten Keynotes rund um Fitness und Gesundheit. Ich freue mich schon auf das kommende Jahr und bin jedenfalls bei der „Health & Fitnessweek“ 2020 dabei.  

Marcel: Sportlicher Tipp an die Jugend von heute

Christian: Was man jedenfalls braucht ist Ehrgeiz und ein Ziel. Man muss dem Ziel sehr viel unterordnen und dabei konsequent bleiben. Sport ist jedenfalls eine super Beschäftigung und es unterstützt allgemein beim Lernen. Außerdem kann ich einen Teamsport empfehlen, denn die Erfahrung im Sportteam ist im Berufsleben von Vorteil.

Marcel: Unsere Zusammenarbeit ist …

Christian: Sympathisch, professionell & nach vorne gerichtet

zurück