.

Thai-Kürbissuppe mit Garnelen

kuerbissuppe mit garnelen

Ein Hauch von Thailand gemischt mit einer traditionellen Kürbissuppe. Die perfekte wärmende Speise für immer kühler werdende Tage. 

Zutaten für ca 4 Portione

  • 500 g Kürbis
  • 300 g Karotten
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 Stk Frühlingszwiebel
  • 1 Stk Chili
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 5 cm Ingwer
  • 1 TL Kurkuma
  • 500 ml Gemüsefond
  • 250 m Kokosmilch
  • Thaibasilikum (ca 5 Blätter)
  • Limettenblätter (2 Stk)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL Curry
  • 1 TL brauner Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Koriander
  • Fischsauße (optional)
  • Garnelen

Zubereitung:

  • Kürbis und Karotten nach Bedarf waschen, schälen und in Stücke schneiden
  • Kurkuma, Curry, gehackte Frühlingszwiebel, klein geschnittener Ingwer, Knoblauch, Chili im Kokosöl anbraten
  • Thaibasilikum klein hacken und gemeinsam mit Kürbis, Karotten und Koriander mitanbraten
  • braunen Zucker darüberstreuen und mit Gemüsefond und Kokosmilch aufgießen
  • alles so lange kochen lassen, bis der Kürbis und die Karotten weich genug sind, um pürriert werden zu können
  • je nach Belieben kann man die Suppe etwas gröber pürrieren, damit noch kleine Stückchen übrig bleiben
  • mit Limettensaft und Sojasauce abschmecken und die Limettenblätter in die Suppe legen 
  • danach klein gehackten Frühlingszwiebel, frischen grünen Koriander und Thaibasilikum und einen Schuss Fischsauße unterrühren
  • den Topf vom Herd nehmen und die Garnelen in die fertige Suppe einlegen - zugedeckt mindestens 5 Minuten ziehen lassen
  • Fertig!

  

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht dir dein Personaltrainer in Wien und Perchtoldsdorf!

zurück