.

Vegane Buddha Bowl

Vegane Buddha Bowl

Gesund, einfach und lecker - so lassen sich Buddha Bowls am besten beschreiben. Prinzipiell sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt. Wir verraten euch eines unserer Lieblingsrezepte.

Zutaten:

(2 Personen)

  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Tasse gekochte Kichererbsen
  • Salat nach Belieben
  • 1 Stk Avocado
  • schwarzer Sesam zum Garnieren
  • diverse Gewürze

Kichererbsen

  • 1 Tasse gekochte Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Chili Pulver
  • 1/2 TL Oregano
  • Prise Kurkuma
  • Prise Curry

Rote Paprika Sauce

  • 1 Stk roter Paprika
  • 2 TL Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprika
  • 1/4 Tasse frischer Koriander

Zubereitung:

  • Quinoa in einem Sieb unter warmen, fließendem Wasser spülen - danach in einem Topf mit doppelt so viel Wasser (oder Gemüsebrühe für mehr Geschmack) aufkochen und ca 10 min köcheln lassen - bei geschlossenem Deckel ca 20 min ziehen lassen (bis das Wasser vollständig vom Korn aufgenommen wurde)
  • in einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kichererbsen mit den Gewürzen vermengen, anbraten und abkühlen lassen
  • für das Paprika-Dressing einfach alle Zutaten in den Mixer werfen und mixen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht
  • am Schluss wird die Buddha Bowl schön arrangiert, mit Öl beträufelt, Quinoa mit der Paprika Sauce vermengt und alles mit Sesam bestreut
  • geniessen!

   

Verwendete Bildquelle:

https://www.purewow.com

 

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht dir dein Personaltrainer in Wien und Perchtoldsdorf!

zurück